Jubiläum – 25 Jahre Cafe Enkler

Seit mehr als 25 Jahren verwöhnt das Cafe Enkler seine Gäste und Kunden mit erlesenen Torten, fantasievollen Kuchen und feinsten Pralinen. Wie alles anfing können Sie hier lesen:

Mit der Eröffnung der Conditorei und Confiserie Enkler mit seinem kleinen angeschlossenen Café in der Vorstadt 2 von Kirchheimbolanden, erfüllte sich Herman Enkler den Traum von Selbstständigkeit.

Nach erfolgreicher Ausbildung zum Bäcker in der elterlichen Bäckerei, begann Hermann Enkler eine Ausbildung zum Konditor in einer renommierten Konditorei in Kaiserslautern, die er schon mit 23 Jahren mit dem Meistertitel erfolgreich beendete.

Es folgten weitere Jahre in namhaften Konditoreien, in denen er sein Handwerk in Patisserie und Konditorei verfeinerte. Schließlich wurde das Café Diemer – seit 1919 im Familienbesitz – angemietet und von Grund auf renoviert und modernisiert.

1980 widmete sich Hermann Enkler erstmals der Pralinenproduktion. Durch innovative und zauberhafte Ideen wurde die Pralinenproduktion ein voller Erfolg. Mit der Einführung von den Pralinen in Champagnerflaschen konnte der Geschmack der Feinschmecker – auch in Übersee – voll getroffen werden – seitdem sind die süß gefüllten Flaschen im Programm der Confiserie vertreten und werden vor allem als verschenkte Köstlichkeiten sehr geschätzt.

Das kleine feine Café Enkler, der Confiserie und Conditorei angeschlossen, besitzt ca. 60 Sitzplätze im Café-Innenbereich und ca. 35 Plätze im Straßencafe.

Bereits 1988 wurde das Café Enkler als Nichtraucher-Café deklariert, um die Qualität der Produkte und deren Genuss nicht zu beeinträchtigen.

Mit seiner sonnigen Lage und den zahlreichen Köstlichkeiten aus dem Portfolio der Conditorei und Confiserie ist Enkler ein beliebter Treffpunkt bei Jung und Alt.

Die hohe Qualität der Produkte, die liebevolle Zubereitung und Umsetzung und die individuelle Betreuung der Gäste beschert Enkler bei den Kunden einen vollen Erfolg – und einen Ruf der bereits über Kirchheimbolanden hinaus eilt und Gäste von weit her anlockt.